Unsere Trainingszeiten
ab 12.09.2022:

mittwochs:

17:30 -19:30 Uhr Jugend (L) 

18:30 -19:30 Uhr Jugend

19:30 -22:00 Uhr Erwachsene

 

donnerstags:

20:30 -22:30 Uhr Erwachsene 

 

freitags:

18:00 -19:00 Uhr Kindertraining

18:00 -20:00 Uhr Jugend

18:00 -20:30 Uhr Jugend (L)

20:00 -22:00 Uhr Erwachsene 

 

samstags (wenn kein Spiel ist):

16:00 -18:00 Uhr Jugend (L)

in der Schulturnhalle Schimborn



Folge uns auf Instagramm


Hier findest Du uns:



© 2022 - TTC Schimborn e.V.

Yarik beim 5. Tischtennis Weltjugendfestival in Györ, Ungarn

ukrainer-1

Vom 21. bis 26.06.2022 fand in Györ, Ungarn zum fünftenmal das Weltjugendfestival im Tischtennis statt. Mit dabei, auf Einladung von ESN bzw. Spinsight, war unser Neuzugang Yarik. Er spielte für sein Heimatland, die Ukraine.

img-1508

Am Montag früh ging es mit Zug nach Haßfurt und von dort nach Ungarn. Begleitet wurde Yarik dabei von Valeria und Hermann Mühlbach.

esn

Das Event, an dem 232 Jugendliche aus 20 Ländern teilnahmen, startete mit einem internationalen Trainingscamp. Auch eine deutsche, genauer gesagt bayerische Delegation, um die bayerische Landesjugendtrainerin Krisztina Toth war vertreten.

ungarn

Die Wettkämpfe begannen am 22.06.2022. Yarik spielte bei der U13 den Einzelwettbewerb (weitere gab es in dieser Alterklasse nicht) und in der U15 Einzel, Doppel und Mannschaft.

Im Mannschaftswettbewerb nahmen drei ukrainische Mannschaften am Wettbewerb teil. Yarik spielte in der Ukraine B. Gegner waren dabei die Auswahlmannschaften von Usbekistan, Ungarn C und Iran/Rumänien/Griechenland. Allerdings reichte es für die ukrainische Auswahl nicht für einen Sieg, so dass sie bereits in der Gruppenphase ausschieden.

 

Den Doppelwettbewerb in der U15 spielte Yarik mit seinem Landsmann, Mykyta Zhaporozhets. Das Auftaktdoppel verloren die beiden aber mit 3-2 gegen die starken Usbeken, Temurbek Nurmonov und Diyorbek Kenjaev. Das zweite Doppel gewannen die beiden gegen die Ungarn Patrik Biro und Matyas Takacs mit 3-1. Das entscheidende Doppel verloren die beiden aber wieder mit 3-1 gegen die Ungarn Akos Kokai und Zsombor Kasa.  Damit waren sie als Gruppendritter ausgeschieden.

 

Im Einzelwettbewerb der U15 wurde Yarik in der Fünfer-Gruppe Dritter und qualifizierte sich somit für die Endrunde. In der Gruppenphase siegte er gegen den Ungarn Mate Kiss mit 3.1 und gegen den Zyprioten Ioannis Chatziapostolou mit 3-2. Er unterlag in der Gruppenphase mit je 3-0 gegen den Ungarn Csongor Lovas und den Usneken Diyorbek Kenjaev (bekannt aus dem Doppel). In der Endrunde kam er gegen Zsombor Kasa, gegen den er bereits im Doppel spielte und unterlag mit 3-0.

 img-1514

Beim Einzelwettbewerb in der Alterklasse U13 erreichte Yarik in der Gruppenphase einen starken 2. Platz. Er musste sich hier nur dem Ungarn Lenard Szabo mit 3-0 geschlagen geben. Gegen den Tunesier Mohamed Daldoul und den Ungarn Teo Csoka siegte er mit 3-0 und auch das letzte Einzel in der Gruppenphase gewann er gegen Ioannis Chatziapostolou (auch in der U15 Gegner von Yarik) mit 3-1. 

Im ersten Einzel in der Endrunde siegte Yarik mit 3-1 gegen den Ungarn Attila Bodnar. Anschließend stand die Begegnung gegen Noah Heidemann, dem amtierenden bayerischen Meister in der U13 vom TV Hilpoltstein auf dem Programm. Hier siegte Yarik mit 3-0. 

Unter den letzten 16 verlor Yarik gegen Zeteny Lindner aus Ungarn mit 3-0 und erreichte somit den 9. Platz. 

 

Eine tolle Leistung von Yarik!

 

 

 

 

411 Views
 
 
TTC Schimborn - Tischtennis von seiner schönsten Seite 0