Unsere Trainingszeiten
ab 12.09.2022:

mittwochs:

17:30 -19:30 Uhr Jugend (L) 

18:30 -19:30 Uhr Jugend

19:30 -22:00 Uhr Erwachsene

 

freitags:

18:00 -19:00 Uhr Kindertraining

18:00 -20:00 Uhr Jugend

18:00 -20:30 Uhr Jugend (L)

20:00 -22:00 Uhr Erwachsene 

 

samstags (wenn kein Spiel ist):

16:00 -18:00 Uhr Jugend (L)

in der Schulturnhalle Schimborn



Folge uns auf Instagram


Hier findest Du uns:



© 2023 - TTC Schimborn e.V.

Oliver wird Bayerischer Meister im Doppel der Herren C

img-3496

 

Am 26./27.11.2022 fanden in Erdweg die Bayerischen Meisterschaften der Herren C und Herren D-Klasse statt. Bei den Bezirkseinzelmeisterschaften hatten sich hier Oliver Rost (Herren C) und Rene Griesbeck (Herren D) qualifiziert. 

 whatsapp-image-2022-11-26-at-092442

Oliver landete nach der Auslosung in der Gruppe 3 gelost. Er bekam es in der Gruppe mit Dennis Rall (TSG 1889 Augsburg-Hochzoll), Michael Kohlhepp (TSV 1876 Thüngersheim) und Klaus Landmann (TSC Pottenstein) zu tun. 

Oliver verlor gegen Landmann mit 1-3. Das folgende Spiel gegen Kohlhepp gewann Oliver mit 3-2. Im letzten Gruppenspiel verlor Oliver mit 1-3 gegen Rall. Aufgrund des schlechteren Satzverhältnisses schied Oliver aus. 

whatsapp-image-2022-11-26-at-192644

Rene bekam es in der Gruppe 5 mit Lorenz Steil (TTF Bad Wörishofen), Alex Ernst (TSV 1861 Nördlingen) und Günter Hoch (TTC Landau a. d. Isar) zu tun. Rene gewann sein erstes Spiel gegen Ernst mit 3-2. Auch im zweiten Spiel siegt Rene mit 3-1 gegen Hoch. Im letzten Gruppenspiel unterlag Rene nach fünf Sätzen Lorenz Steil. Aufgrund des besseren Ballverhältnisses beendete Rene die Gruppenphase als Gruppenerster. 

In der Endrund ist Rene damit an 3 gesetzt und hat unter den letzten 32 ein Freilos. Nun steht er im Achtelfinale und spielt am Sonntag um 10:30 Uhr gegen den Gewinner der Partie zwischen Roland Fehr-Münch (TTC Birkenfeld) und Udo Schneider (SV Berg).

 

Im Doppel spielt Rene mit Paul Zöller vom TV 1921 Hofstetten. Im Achtelfinale trafen die beiden auf das Doppel Manuel Donaubauer (FC Thymau)/Max Lustinger (FC Salzweg), dass sie aber leider mit 3-1 verloren. 

Oliver spielte mit Maximilian Schellenberg (PSV München) Doppel. An zwei gesetzt spielten die Beiden ihr erstes Doppel im Achtelfinale gegen Ali Candan/Burhan Ayan (TSV Unterpfaffenhofen-Germering). Dieses gewannen die beiden mit 3-0 und stehen nun im Viertelfinale gegen Alexander Penger (TuS Prien)/Jochen Reiml (TSV Bad Aibling). Dieses findet am Sonntag um 11:30 Uhr statt. 


Abendlicher Bericht von René und Oliver FSK 16:

whatsapp-image-2022-11-27-at-010330      whatsapp-image-2022-11-27-at-010331
Nach dem beschwerlichen Arbeitstag an der TT-Platte beschloss man das beschauliche Altomünster zu besuchen. Auf dem Weg zum geplanten Besuch eines urigen Restaurants kam plötzlich ein Weihnachtsmarkt in die Quere. In der ersten Runde konnte jeweils ein Glühwein ohne Probleme bezwungen werden. Im Gasthof Kapplerbräu entschloss sich René es mit Wiener Schnitzel, Pommes Frites und Export, Oliver es mit Backhendl, Vogerlsalat und Radler aufzunehmen. In fantastischen Duellen gingen die Schimborner als Sieger hervor. Weil der Durst so gut gestillt wurde, entschloss sich René 8 in Flaschen verpackte Gegner Kapplerbräu mit zurück nach Schimborn zu nehmen.

whatsapp-image-2022-11-27-at-010332-1
Danach ging es zurück auf den Weihnachtsmarkt um in der 3. Runde gegen Glühwein mit Amaretto die Oberhand zu behalten.
Nach kurzem Spaziergang entschloss man sich die Lokalität des Endgegners zu betreten - das Backwerk, eine Bier- Cocktail Bar im Herzen von Altomuenster.
In der vierten Runde zeigten die Schimborner ihr Können auf und bezwangen die Radler ohne Probleme. In der 5. Runde sollte sich die Schwierigkeit etwas steigern. Oliver nahm es mit einem Mojito auf, René blieb aufgrund seiner fantastischen Aussichten am nächsten Tag den TT-Olymp zu erklimmen bei Radler.
Nach anfänglichen Schwierigkeiten konnte Oliver mit Unterstützung der Münchner Freiheit und Henry Velantino den Mojito vernichtend bezwingen. In der letzten Runde des Abends nahm es Oliver wiederum mit Radler und René mit einem Glas Wasser auf, da man die sportlichen TT-Ziele am nächsten Tag nicht gefährden wollte. Unter Gegröhle zu Wolle Petry, Wheatus, Madonna und im Widerstand zu zahlreichen blonden Versuchungen verlies man zu christlicher Zeit das Backwerk um am nächsten Tag für alle Titel bereit zu sein.
Altomünster, wir kommen wieder!!!

whatsapp-image-2022-11-27-at-010332-2


Der zweite Tag startete für Rene um  um 10:30 Uhr im Achtelfinale gegen Roland Fehr-Münch (TTC Birkenfeld). Leider unterlag hier Rene klar mit 0-3  und er schied gegen den späteren Viertplatzierten unter den letzten 16 damit aus.

 

Mit seinem Doppelpartner Maximilian Schellenberg (PSV München) spielte Oliver kurz nach Rene sein Viertelfinale gegen Alexander Penger (TuS Prien)/Jochen Reiml (TSV Bad Aibling). Max und Oliver konnten auch dieses spannende Spiel knapp mit 3-2 gewinnen und erreichten damit das Halbfinale. 

 

Im Halbfinale wartete auf die beiden das Doppel Klaus Landmann(TSC Pottenstein)/Maximilian Spanner/ESV Regensburg). Max und Oliver siegten hier mi 3-1 und standen somit im Finale.

whatsapp-image-2022-11-27-at-212212 

Im Finale warteten Hoang Trung Do(TTC Freising-Lerchenfeld)/Tobias Müller(SB Versbach). Den ersten Satz gewannen Max und Oliver mit 11-7, den zweiten verloren die beiden 5-11. Der dritte Satz war spannend.Max und Oliver gewannen diesen Satz  mit 16-14 in der Verlängerung. Auch den 4. Satz konnten die beiden mit 11-9 für sich entscheiden. Damit sind die beiden Bayerischer Meister im Doppel der Herren B 2022.

whatsapp-image-2022-11-27-at-163119

Dies ist der zweite Bayerische Meistertitel im Einzelwettbewerb eines Spielers des TTC. 2019 holte Nico Rosenberger im MIxed der B-Klasse den Titel.

 

Nach der rd. 3stündigen Heimfahrt wurden Rene und Oliver am Schimborner Kreisl empfangen.

img-3496

 

img-3500

361 Views
 
 
TTC Schimborn - Tischtennis von seiner schönsten Seite 0