Mädchenmannschaft wird beim FinalFour im Bezirkspokal Dritter

final4-2-kopieSophia und Maja im Doppel in Aktion

 

Am 29.02.2020 spielte unsere Mädchen-Mannschaft beim FinalFour im Bezirkspokal mit. Die Schimborner waren aufgrund eines Freiloses in die Endrunde gekommen. Neben Schimborn waren der TV Hofstetten, TTC Bavaria Wiesen I und der TV Weilbach qualifiziert.

Da die Stammspielerinnen der Mädchenmannschaft verhindert waren, spielten für Schimborn Finnja Bonk, Maja Stein und Sophia Uttner.


Der TTC Bavaria Wiesen hatte für die Endrunde zurückgezogen, so dass letztlich nur drei Mannschaften antraten. Der erste Gegner war der TV Weilbach, die ihre erste Begegnung gegen TV Hofstetten mit 0-4 verloren. Unsere Mädels kämpften wacker, verloren letztlich aber mit 0-4 gegen die Mädels TV Weilbach. Am engsten verlor Maja im fünften Satz. Das Doppel ging mit 1-3 verloren.

 

Das letzte Spiel war gegen den TV Hofstetten. Dieses Spiel ging erwartungsgemäß mit 0-4 verloren. 

 

Am Ende erreichten die Mädels den 3. Platz.

 

final4-1-kopieHier mit den Mädels von TV Hofstetten nach der Siegerehrung.

 

666 Views